Stacks Image 101

Willkommen auf der Internetseite des 1. Fischereivereins Zirndorf e.V.

Wir freuen uns Sie auf der Homepage des 1. Fischereiverein Zirndorf e. V. begrüßen zu dürfen. Der Verein, der am 08. April 1964 von 19 angelbegeisterten Männern gegründet wurde, hat derzeit ca. 500 aktive, passive und jugendliche Mitglieder. Oberste Aufgabe des Vereins ist die Erhaltung und Pflege der Vereinsgewässer und des darin vorkommenden Fischbestands. Daneben engagiert sich der Verein bei zahlreichen kulturellen und kommunalen Ereignissen in Zirndorf und Umgebung. Besonderes Augenmerk legen wir auf den Naturschutz. Wir führen zahlreiche Projekte durch und stehen vielen Organisationen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Auf den weiteren Internetseiten finden Sie Aktuelles aus dem Vereinsgeschehen, die Geschichte des Vereins, Informationen über den Kurs zur Fischerprüfung, Beschreibung unserer Vereinsgewässer, Termine und natürlich auch Neues von unserer Jugendabteilung. Nun laden wir Sie gerne zum Stöbern auf unserer Internetseite ein.
Wir wünschen Ihnen dabei viel Vergnügen.

Nachruf für Egon Beiersdorfer

Ehrenmitglied des 1. Fischereivereins Zirndorf e.V.

(*02.05.1931, †05.03.2019)
Unfassbar für alle Mitglieder des 1. Fischereivereins Zirndorf e.V. müssen wir Abschied nehmen von unserem Ehren- und Gründungsmitglied Egon Beiersdorfer, der am Dienstag, den 05.03.2019 im Alter von 87 Jahren verstarb.
Stacks Image 518

Egon Beiersdorfer war, zusammen mit 18 weiteren angelbegeisterten Zirndorfern, Gründungsmitglied des 1. Fischereivereins Zirndorf. In der konstituierenden Sitzung am 08.04.1964 im Gasthaus „Zum Eifelturm“ wurde er zum ersten Vorstand des neugegründeten Vereins gewählt, ein Amt das er bis zu seinem Rücktritt 13 Jahre lang ausübte.
In seiner Funktion als 1. Vorstand des jungen Vereins war Egon Beiersdorfer an zahlreichen Gewässerkäufen und –anpachtungen beteiligt. Bereits in seinem ersten Jahr als Vorstand gelang ihm die Anpachtung eines Teilstücks der „Großen Nohe“ bei Gräfenberg und von vier Weihern bei Leerstetten. Es folgten die Anpachtung von 2 km Bibert bei Vincenzenbronn und 1,5 km Regnitz bei Stadeln. 1966 war er hauptverantwortlich für den Kauf des ersten Eigentumsgewässers. Für 23.000 DM konnte er für den Verein unser heutiges Hausgewässer die Bibert in Zirndorf erwerben. Desweiteren gelang ihm die Anpachtung von 1,5 km Altmühl und 3 km Wörnitz. 1970 erweiterte er den Gewässerbestand des Vereins um die Bibert bei Leichendorf und die Zenn in Langenzenn, die bereits ein Jahr später käuflich erworben wurde. Auch die Anpachtung der Rednitz bei Rednitzhembach erfolgte in seiner Zeit als Vereinsvorstand. Höhepunkt seiner Bemühungen den Gewässerbestand des Vereins zu erweitern, war der Kauf eines zwei Hektar großen Baggersees, dem heutigen Ulrichsee, bei Ingolstadt im Jahre 1975.
In seine Zeit als Vorstand fielen auch die Ausrichtung des Mittelfränkischen Fischereitags 1970 und die Geburt des heute über die Landkreisgrenzen hinaus bekannten Fischerfests.
Bei der Jahreshauptversammlung am 06. Januar 1977 wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. Hier endete die Ära von Egon Beiersdorfer als erster Vorstand. Mit Stolz blicken die Mitglieder noch heute auf das was Egon Beiersdorfer in seiner Zeit als Vorstand für den Verein erreicht hat.
Für all diese Tätigkeiten als Vorstand des 1. Fischereivereins Zirndorf wurden Egon Beiersdorfer zahlreiche Ehrungen verliehen. Für Verdienste um den Verein bekam er die bronzene, die silberne und die goldene Ehrennadel. Als Anerkennung seiner außerordentlichen Tätigkeiten für den Verein wurde Egon Beiersdorfer am 06.01.1979 die Ehrenmitgliedschaft im 1. Fischereiverein Zirndorf verliehen. Auch der Verband würdigte die Dienste von Egon Beiersdorfer, so erhielt er die silberne Ehrennadel des Fischereiverbands Mittelfranken für Verdienste um die Fischerei. Zu guter Letzt erhielt er am 08.04.2014 die Ehrenurkunde für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft.
Am 05. März 2019 ist nun Egon Beiersdorfer für immer von uns gegangen. Die Persönlichkeit und die Erfahrung von Egon Beiersdorfer werden dem 1. Fischereiverein Zirndorf fehlen. Die Mitglieder des Vereins verlieren mit ihm einen geschätzten Freund und Angelkameraden.

Wir werden ihm allzeit ein ehrendes Gedenken bewahren.

Termin und Veranstaltungskalender 2019

Hand Code Foundation

9. Zirndorfer Angelflohmarkt

Liebe Fischerkollegen,
bald ist es wieder soweit, der nächste „Zirndorfer Angelflohmarkt“ für Angler steht in den Startlöchern. Kaufen und verkaufen von neuen und gebrauchten Angelgeräten und Zubehör.

Unser Motto: Wir lassen die Preise toben!!

Trempelmarkt

Zirndorfer Fischerfest 2019

Das traditionelle Fest an der Bibert im Garten des Vereinsheimes des
1.Fischereivereins Zirndorf e.V. in der Volkhardtstr. 35 gleich neben der Paul-Metz-Halle

Live Musik und Budenstadt!!

Hand Code Foundation

Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung 2019/2020

Ein allgemeiner Informationsabend des 1. Fischereivereins Zirndorf e.V. findet für alle Interessierten am Montag, den 07. Oktober, um 19:00 Uhr im Vereinsheim des Vereins- Zirndorf, Volkhardtstr. 35 statt.

Fischer sind die ersten Naturschützer an den heimischen Gewässern

Aus Überzeugung und einer gehörigen Portion Eigennutz haben wir Angler uns bereits seit Jahrzehnten dem Schutz der Natur und der heimischen Flora und Fauna verschrieben. Leider entspricht das heute zu sehende Ergebnis nicht unseren vielleicht etwas zu hochgesteckten Erwartungen. Das liegt zum großen Teil daran, dass leider allzu oft die Stimmen von uns Anglern überhört werden.

Geschäftsstelle: 
Volkhardtstraße 35, 90513 Zirndorf
Telefon Büro: 0911 602574
Fax: 0911 6099830
Mail: 
fischereiverein-zirndorf@web.de
Telefon Wirtschaft: 0911 60046040

Der Rothsee ist ab 08.01.18 für die Anglerfische wieder freigegeben
Stacks Image 235

1.Vorstand
Norbert Himmer
Stellvertretender Vorstand:
Rolf Albrecht
Stellvertretender Vorstand:
Karl-Heinz Petschner
Öffnungszeiten Vereinsheim
Geöffnet haben wir Freitag, ab 18.00 Uhr bis ca. 24:00 Uhr ( warme Küche bis 20:00 Uhr). Wir haben geschlossen während der Schulferien und wenn der Freitag auf einen Feiertag fällt.